Solarförderung

Länder blockieren Röttgens Solarkürzungen

Im Bundesrat wurden die massiven Kürzungen der Solarförderung durch die rot-grün regierten Länder und die CDU regierten Ost-Länder abgelehnt (11.5.2012) siehe hierzu: Remmel: „Röttgen und Rösler erleiden im Bundesrat Schiffbruch beim Erneuerbare-Energien-Gesetz“ (Link seit Umstellung des Internetangebots des Umweltministeriums NRW leider nicht mehr verfügbar)

Was kostet die Solarförderung den Endverbraucher?

Die EEG-Umlage 2017 kostet 6,88 ct/kWh. 2018 beträgt sie 6,79 ct/kWh (Bundesnetzagentur Bei einem Stromverbrauch einer Person von 1000 KWh/Jahr entspricht das zusätzlichen Kosten von 68,80 € im Jahr für die Förderung der Photovoltaik, das sind rund 5,73 € pro Monat. Bemerkenswert ist, dass energieintensive Betriebe Ausnahmegenehmigungen bekommen.
Inhalt abgleichen